Kleinvieh: Biogas im Container
März 13, 2015

Der mit Hauptsitz im niedersächsischen Twist (Landkreis Emsland) ansässige Anbieter CornTec hat sich auf eine besondere Art von Mini-Biogasanlagen spezialisiert: In einem standardisierten 40 Fuß Seecontainer sind alle nötigen Elemente für eine 75 kW Anlage integriert. Dadurch lässt sich die Mini-Biogasanlage „Kleinvieh“ auch auf kleineren landwirtschaftlichen Anlagen betreiben.

Kleinvieh Biogasanlage im Container

 

Welche Komponenten sind im „Kleinvieh“ verbaut?

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) zwischen 75 kW und 150 kW fungiert als treibende Kraft. Damit das Biogas in einer sauberen Qualität produziert werden kann, ist das Entschwefeln ein notwendiger Prozess. Aus diesem Grund ist eine Entschwefelungseinheit bereits im „Kleinvieh“ integriert.

Weiter befinden sich das Eintragssystem für die Gülle sowie feste Stoffe ebenso in dem umgebauten Seecontainer als auch eine Steuerung und ein Wärmetauscher.

Die Biomasse wird vergärt. Dazu darf weder Licht noch Sauerstoff an die Masse gelangen und damit dies gewährleistet wird, gibt es den Fermenter, denn hier findet exakt dieser Prozess statt.

 

Die Vorteile des „Kleinvieh“

Kleinvieh Biogasanlage im Container

 

Die Flexibilität der Mini-Biogasanlage in dem 40 Fuß Container ist natürlich ein erheblicher Vorteil.

Dadurch profitieren kleine Gehöfte von der Anlage und der Container lässt sich relativ leicht und unkompliziert an einen anderen Standort verbringen. Der Container selbst ist wasserdicht und witterungsbeständig.

Ein weiterer Pluspunkt ist die bewährte Robustheit und Langlebigkeit eines Seecontainers. Wird der äußere Schutzanstrich regelmäßig erneuert, ist die Anlage praktisch unbegrenzt lange geschützt. Zudem sind im Inneren alle Komponenten so verbaut und integriert, dass der Sicherheit Rechnung getragen wurde.

 

Warum ist eine eigene Biogasanlage überhaupt sinnvoll?

Die „Kleinvieh“-Biogasanlage sorgt für so viel Energie, dass sich damit beispielsweise Wohngebäude beheizen lassen.

Zudem wird das Abfallprodukt „Gülle“ nachhaltig in Energie umgewandelt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Schweine oder Rinder gehalten werden, die „Kleinvieh“ Mini-Biogasanlage kann mit jeder Art von Gülle betrieben werden. Zudem können noch Roggen, Körnermais oder Silagen eingesetzt werden, um Biogas in optimaler Qualität zu erhalten.

Kleinvieh Biogasanlage im Container

Bildquelle CJB Energieanlagen GmbH & Co. KG

Kommentare

Christian Zell
5. November 2017 um 09:27 Uhr

Hallo
Gülle rein und Fertig?
Oder brauche ich noch eine Isolierte Güllegrubbe mit Gasspeicher?
Was kann ich Rechnen mit 200Gv wieviel Kw?
und die Kosten bis es läuft?
Bitte um ein Angebot
Lieferzeit ?
Mfg Christian Zell

Kommentar schreiben

Auch interessant für Sie

November 24, 2017

Preisbildung beim Container erklärt

Stahl, Holz, Lack und mehr: Preisbildung bei Seecontainern Die Preise für Seecontainer schwanken stark. Je nach Weltmarktsituation gilt, vereinfacht gesagt: Floriert der Welthandel, steigt in der Regel auch Nachfrage nach Containern, und sie werden teurer. Stagniert dagegen die internationale Handelsschifffahrt, sinkt zumeist auch der Bedarf an Seecontainern (und damit die Preise). Doch dies allein erklärt […]

September 27, 2017

Big Box Berlin in der „Höhle der Löwen“

Vom Schließfach zum Swimmingpool: Big Box Berlin in der „Höhle der Löwen“ Im Gründerformat „Die Höhle der Löwen“ des TV-Senders Vox kämpfen Startups mit ihren Ideen und Projekten um Kapital und Knowhow der Unternehmer und Investoren Ralf Dümmel, Judith Williams, Dagmar Wöhrl, Frank Thelen und Carsten Maschmeyer. Steffen Tröger, der schon seit Jugendtagen gern „Carports, Schwimmteiche […]

August 2, 2017

Containernummern: Jede ist einmalig

Nach Schätzungen der Hamburger Containerreederei Hapag Lloyd sind aktuell 25 Millionen Seecontainer auf den Weltmeeren unterwegs – und jeder einzelne davon ist immer und überall eindeutig zu identifizieren. Denn jeder Standard-Seecontainer – also solche, die nach ISO 668 gefertigt sind – verfügt eine spezielle Containernummer, die weltweit einmalig ist. Diese Containernummer setzt sich nach ISO-Norm 6346 […]

Juli 30, 2017

ELBJAZZ 2017: Musik zwischen Containern

ELBJAZZ 2017: Musik zwischen Containern Nach einjähriger Unterbrechung fand Anfang Juni 2017 das 7. ELBJAZZ-Festival http://www.elbjazz.de/de/ statt. Insgesamt 19.500 Jazzliebhaber hörten rund 50 Konzerte hochkarätiger deutschsprachiger wie internationaler Künstler – ein neuer Besucherrekord. Jazz aller Stilrichtungen zwischen Containern aus aller Welt Neben der neuen Elbphilharmonie war die Hamburger Traditionswerft Blohm+Voss Veranstaltungsort zahlreicher musikalischer Höhepunkte. Insgesamt vier […]

Juli 5, 2017

Europaletten im Container – der Pallet Wide

Darf´s ein wenig mehr sein? Frachtcontainer für Euro-Paletten Eine Besonderheit des europäischen Logistikmarktes sind die so genannten Pallet Wide (PW) Container, die im 40-Fuß-Standardmaß Stauraum für 30 statt 25 Euro-Paletten bieten – bei exakt denselben Außenabmessungen wie ein Standard-Seecontainer: ein erheblicher Kosten- und Zeitvorteil. Denn bei optimaler Ausnutzung der Ladekapazität lässt sich so jeder sechste […]

Juni 6, 2017

Was landet am häufigsten im Kühlcontainer?

Mehr als Banane(n): Ohne Qualitätsverlust ans Ziel – mittels Kühlcontainer Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, Medikamente und Maschinen: Ohne Kühlcontainer, auch Reefer genannt, würden viele Waren auf langen Seereisen verderben. Denn das Innere eines Standard-Seecontainers ist genauso warm oder kalt wie die Umgebung.  Und Luftfracht würde die meisten Transportgüter so sehr verteuern, dass sie am […]

Mai 10, 2017

Wie belastbar ist ein Seecontainer?

Bewährt in schwerer See: Wie belastbar ist ein Seecontainer? Bis zu 500 Millionen Seecontainer sollen Schätzung zufolge weltweit im Umlauf sein. Nur ein vergleichsweise geringer Teil davon wird als Frachtcontainer im internationalen Seehandel eingesetzt. Die Mehrheit wird anderweitig verwendet in nahezu unzähligen Nutzungsvarianten.  Denn Seecontainer punkten mit hoher Witterungsbeständigkeit und hoher Belastbarkeit. Schließlich wurden sie […]

April 6, 2017

Ich packe meinen Seecontainer

„Ich packe meinen Seecontainer und nehme mit …“ 12.000 Flaschen Wein oder 6.000 Schuhkartons? Oder vielleicht ein Auto sowie das komplette Mobiliar einer Zwei-Zimmer-Wohnung? Dass in einen Standardseecontainer im 20-Fuß-Maß (TEU) vieles hineinpasst, dürfte allgemein bekannt sein. Doch wie packt man am besten? Und was darf nicht hinein? Ein kleiner Einstieg für Auswanderer und Weltenbummler. […]