40 Fuß Container - Info & Angebote

Container gesucht? Jetzt kostenfreie Anfrage absenden und direkt wirtschaftliche Angebote von professionellen Lieferanten erhalten
Größe auswählen Arrow down
10 Fuß
20 Fuß
40 Fuß
20 Fuß High Cube
40 Fuß High Cube
Andere

Gebrauchter 40ft Seecontainer CW

  • Zustand: Gebraucht

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 1.588,65€ inkl. MwSt.
(1.335,00€ Nettopreis)

40 Fuss Seecontainer Neu mit CSC

  • Zustand: Neuwertig

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 4.022,20€ inkl. MwSt.
(3.380,00€ Nettopreis)

Neuer 40 Fuß Seecontainer grau

  • Zustand: Neuwertig

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 4.022,20€ inkl. MwSt.
(3.380,00€ Nettopreis)

Ein 40 Fuß Container ist ein genormter Großraumbehälter, der aus robustem und strapazierfähigem Stahl gebaut ist. Mit solch einem Behältnis können Güter auf dem Land- und Seeweg rund um den Erdball verschickt werden. Das Umladen im Hafen entfällt, denn die Container können in geschlossenem Zustand direkt auf einen Lkw verladen werden.

Aber auch als effiziente Lagerfläche wird dieser Containertyp vermehrt eingesetzt.

  • 40 Fuß Standardcontainer, auch als Dry Van oder General Purpose bezeichnet
  • eine Doppelflügeltür an einer Stirnseite
  • Einsetzbar für Transport und Lagerung
AußenmaßLängeBreiteHöhe
in mm1219224382591
in cm1219,2243,8259,1
InnenmaßLängeBreiteHöhe
in mm1202923502392
in cm1202,9235,0239,2
TüröffnungBreiteHöhe
in mm23402280
in cm234,0228,0
Gewichtekgt
Leergewicht37803,780
Zuladung max.2670026,700
Gesamtgewicht max.3048030,480
Volumencbft
67,72390
ISO BauartschlüsselISO Gruppenschlüssel
42G142GP

Der 40 Fuß Standardcontainer: Weltweit im Einsatz

Der 40-Fuß-Standardcontainer, auch FEU (=Forty Foot Equivalent Unit) genannt, zählt zu den am weitesten verbreiteten Frachtcontainern weltweit. Entwickelt für die Warentransport im internationalen Seehandel wird er heute nicht mehr nur als Transportbehältnis eingesetzt. Denn die wesentlichen Eigenschaften des 40-Fuß-Standardcontainers – robust, belastbar und mobil – machen ihn nicht allein im Transportsektor unentbehrlich. Zahlreiche Unternehmen, Gewerbetreibende und sogar Privatleute haben den FEU für sich entdeckt, als Baucontainer oder Ferienhaus, Archiv oder Garage, Reifenlager oder Werkstatt. Der Nutzungsvielfalt sind kaum Grenzen gesetzt.

Der FEU ist nach ISO-Norm 668 standardisiert und 12.192 mm lang, 2.438 mm breit und 2.591 mm hoch. In der Hochbauvariante hc (High Cube) ist der FEU etwa 30 cm höher  bei gleich bleibender Grundfläche. Interessant: Der FEU ist nicht wie zu erwarten genau, sondern etwas mehr als doppelt so lang wie der 20-Fuß-Standardcontainer mit 6.058 mm länger. Der Grund: Gestapelt auf Containerschiffen oder in Häfen müssen zwei TEU aus Gründen der Ladungssicherung exakt dieselbe Stellfläche einnehmen wie ein FEU.

Robust und flexibel

Ein 40-Fuß-Standardcontainer besteht wie alle anderen ISO-Container aus einem neunfach stapelbaren, verschweißten Stahlrahmen mit nach ISO 1161 normierten Eckbeschlägen, Seitenteilen, Boden und gegebenenfalls Dach. Je nach Containervariante ist der FEU komplett geschlossen oder an einer oder mehreren Seiten offen. Die meisten Container verfügen über Flügeltüren an einer Stirnseite, aber auch seitlich aufklappbare Varianten oder solche mit Ladeöffnung im Dach (oder ganz ohne Dach) werden gefertigt.

Das am häufigsten verwendete Baumaterial ist Stahl, meist der besonders widerstandsfähige COR-TEN-Stahl. Beim Boden handelt es sich in der Regel um einen auf Stahlstreben verlegten Holzfußboden. Überwiegend werden Container von außen mit Spezialfarbe gestrichen, um sie zusätzlich vor Korrosion zu schützen.

Auch die Innenausstattung kann je nach Nutzungszweck variieren. Das gilt nicht nur für Verwendungen außerhalb des Transportsektors. Auch im internationalen Warenaustausch eingesetzte Container können sich in ihrem Innenleben stark unterscheiden, je nach transportiertem Stückgut. Nicht alle als Transportbehältnisse eingesetzten FEU sind innen leer. So gibt es beispielsweise Spezialcontainer, in denen Kleidung hängend aus Asien nach Europa transportiert werden kann, oder die innen mit einem Kunststoffsack ausgekleidete Standardcontainer für den Transport vom Schüttgut ausgekleidet sind.

40 Fuß Cntainer kaufen, ein Leitfaden

Neucontainer werden heute nahezu ausnahmslos in Asien gefertigt. Wer ein 40-Fuß-Standardcontainer erwerben möchte, muss daher auf Exemplare zurückgreifen, die mindestens eine Seereise „alt“ sind. Diese sind in einem praktisch neuwertigen Zustand mit kaum merklichen Gebrauchspuren (Eben nur eine Seereise alt). Das Angebot gebrauchter Seecontainer im 40-Fuß-Maß ist groß, da dieser Containertyp in großem Umfang von Reedereien, Spediteuren und Leasinggesellschaften geordert und verwendet wird. Entsprechend günstig fallen auch die Kaufpreise aus, wenn auch mit erheblichen Unterschieden je nach Erhaltungszustand des Seecontainers.

Gebraucht ist nicht gleich gebraucht: Praxistipps für Branchenfremde

Gebrauchte ISO-Container werden nach international einheitlichen Reparaturstandards (IICL5 und UCIRC3) Instand gehalten und klassifiziert. Die vorgenommenen Einstufungen sind dabei auch für Branchenfremde transparent nachzuvollziehen. Die hochwertigsten und neuesten Container erhalten die CSC-Plakette, eine Art Container-TÜV, der alle 30 Monate zu erneuern ist und die uneingeschränkte Frachttauglichkeit und Einsatzfähigkeit eines Standardcontainers bescheinigt. Diese Container sind mit A klassifiziert.

Die zweitbesten Container am Gebrauchtmarkt erhalten die Qualitätsnote B und/oder Cargo Worthy (CW). Sie sind wind- und wasserdicht und für internationale Transporte zugelassen. C-Container sind nicht mehr frachttauglich, aber wind- und wasserdicht (WWT = wind and water tight), während D-Container meist starke Schäden aufweisen und ohne größere Reparaturen nicht nutzbar sind.

Wichtig:  Ein Container-Schnäppchen kann schnell teuer werden, wenn aktueller Standort und neuer Nutzungsort zu weit auseinander liegen. Zwar sind 40-Fuß-Container aufgrund ihrer Standardisierung problemlos mit herkömmlichen LKW zu transportieren. Spezialfahrzeuge sind nicht notwendig. Aber je nach Entfernung zum nächsten Containerhafen oder -depot können die Transportkosten eines Gebrauchtcontainers erheblich variieren. Daher unbedingt in die Gesamtkalkulation einbeziehen!

Aktuelle Angebote können Sie mit Hilfe unseres Suchfilters vergleichen – direkt, transparent, unverbindlich. Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern. Senden sie uns eine Anfrage an info@containerbasis.de

40 Fuß Container – Informationen & Angebote
4.78 (95.63%) 32 votes