Bürocontainer: Informationen & Angebote

Als klassischer Bürocontainer gilt vielfach das Polierbüro in einer spartanisch ausgestatteten Stahlbox auf der Baustelle. Doch Bürocontainer bieten weit mehr:

  • Ob als Einzelbüro für den Schichtleiter in einer Werkshalle, als Wetterschutz- und Aufenthaltsraum – natürlich gemäß arbeitsrechtlicher Vorgaben – auf der Baustelle, als ausgefallene Design-Agentur auf einem ehemaligen Fabrikgelände oder als Übergangsklassenraum in einer sanierungsbedürftigen Schule,
  • ob als Verkaufs-, Messe- oder Infostand (und vieles andere mehr),
  • ob als Einzelcontainer oder mehrfach aneinandergereiht und/oder gestapelt –

mit Hilfe von Bürocontainern lassen sich schnell funktionale Arbeitsstätten schaffen, ausgestattet mit allem gewünschten Komfort und mit der erforderlichen Technik.

Büros auf Zeit: preisgünstig und schnell errichtet

Die containertypischen Vorzüge von Bürocontainern – Mobilität, Standardisierung und Flexibilität – sind insbesondere bei zeitlich begrenztem Büroflächenbedarf von Vorteil. Sie lassen sich problemlos zu ihrem Nutzungsort transportieren, ohne dass Spezialfahrzeuge notwendig sind. Sie können nahezu überall aufgestellt werden und benötigen oftmals kein Fundament. Je nach Bedarf ist eine Aufstockung oder ein Rückbau schnell zu verwirklichen. Und die schlüsselfertige Montage beansprucht in der Regel nur wenige Tage. Ein Einzelcontainer kann sogar innerhalb weniger Stunden vom Fachmann an die vorhandene Infrastruktur – Strom, Wasser, Abwasser – angeschlossen werden. Dabei liegen „Baukosten“ liegen bis zu 70 Prozent unter denen für ein konventionell errichtetes Gebäude.

Bürocontainer verschiedener Lieferanten

Kleiner 10 Fuß Bürocontainer (zb Bauleiter)

  • Zustand: Neuwertig

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 5.295,50€ inkl. MwSt.
(4.450,00€ Nettopreis)

FLADAFI® Bürocontainer mit WC-Bereich

  • Zustand: Neuwertig

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 12.374,81€ inkl. MwSt.
(10.399,00€ Nettopreis)

FLADAFI® Bürocontainer Kombination

  • Zustand: Neuwertig

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 20.234,76€ inkl. MwSt.
(17.004,00€ Nettopreis)

Einzelcontainer oder modulare Containeranlage: Bürocontainer sind bedarfsabhängig planbar

In der Basisversion sind Bürocontainer zwischen sechs und zwölf Meter lang, meist 2,50 Meter, maximal drei Meter breit und rund drei Meter hoch. Kürze Variante, die beispielsweise als Pförtnerhäuschen Verwendung finden, kommen vor, sind aber seltener.

Je nach Verwendungszweck und Nutzungsdauer umfassen Bürocontainer dabei nur einzigen Arbeitsraum, in den sich Außentür direkt öffnet. Komfortablere Ausführungen verfügen über einen zusätzlichen Vorraum und ein WC mit Waschbecken. Die zur Verfügung stehende Bürofläche fällt dadurch etwas kleiner aus.

Häufig werden jedoch mehrere Container in modularen Containeranlagen zusammengefasst. Diese können bis zu drei Stockwerke hoch sein und umfassen neben reinen Bürocontainern auch Sanitärcontainer mit Toiletten für Damen und Herren, Küchencontainer, Technikcontainer, Lagercontainer etc.

Basisvariante oder Komfortausstattung? Alles ist möglich

Inneneinrichtung und Außenverkleidung einer Containeranlage oder auch eines einzelnen Bürocontainers lassen sich flexibel gestalten. Vom schlichten Anstrich mit Firmenname und Werbebanner bis zu einer naturnahen Holzfassade ist nahezu alles möglich. Auch innen können Fußbodenbeläge und Wandgestaltung variiert werden, von einfachem PVC-Fußboden bis hin zu hochwertigen Korkböden. Klimaanlagen beispielsweise für Serverräume oder WLAN im ganzen Containerkomplex gehören ebenfalls zum möglichen Ausstattungsumfang.

Derartige Containergebäude mit höherwertiger Ausstattung werden in der Regel aber nicht nur kurzfristig genutzt, sondern ersetzen meist konventionell errichtete Bauten über einen längeren Zeitraum beispielsweise in schnell wachsenden Unternehmen oder wenn umfassende Sanierungsarbeiten auf Werks, Firmen- oder Schulgeländen anstehen.

Wichtig: Bürocontainer genügen nicht nur zeitgemäßen Anforderungen an Technik und Ausstattung. Auch in Sachen Energieeffizienz, Schallschutz und Brandschutz müssen Bürocontainer nicht hinter Stein auf Stein gebauten Büros zurückstehen. Alle gesetzlichen Vorgaben kann entsprochen werden.

Neu oder gebraucht? Bürocontainer kaufen

Neue Bürocontainer werden, zumindest wenn es sich um größere, modulare Anlagen handelt, meist nach Kundenwunsch gefertigt. Die Produktion der in Deutschland gebräuchlichen Bürocontainer erfolgt oftmals in südost- und osteuropäischen EU-Staaten. Einige Hersteller verfügen auch über deutsche Fertigungsstätten. In der Regel bieten die Bürocontainer-Hersteller bei Neukauf ein Komplettpaket inklusiv Transport und Montage an, bei zeitlich befristeter Nutzung auch mit Rückkaufoption zum Festpreis.

Bürocontainer sind auch gebraucht erhältlich. Häufig handelt es sich dabei um Container mit Basisausstattung, die zuvor vermietet oder verleast wurden. Wer speziellere Anforderungen an die technische oder sonstige Ausstattung hat, wird am Gebrauchtmarkt oft nicht fündig. Ein Neukauf mit vorab vereinbarter Rücknahme durch den Produzenten ist hier oft die sinnvollere Wahl.

Wichtig: Wie bei anderen Raumcontainern bestehen für Bürocontainer keine einheitlichen Reparaturstandards. Eine persönliche Besichtigung, idealerweise in Begleitung eines Sachverständigen, vor dem Kauf, ist daher unerlässlich. Ebenfalls zu beachten: Gebrauchte Anlagen erfordern oftmals Umbau- und Renovierungsarbeiten. Auch die Kosten für die Demontage am alten Standort, den Transport zum neuen Standort und den dortigen Aufbau trägt der Käufer. Für einen transparenten Vergleich von Neu- und Gebrauchtpreisen müssen diese Mehrkosten zum Kaufpreis gebrauchter Bürocontainer hinzu gerechnet werden.

Sie möchten einen neuen oder gebrauchten Bürocontainer kaufen? Oder Sie haben Interesse an einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Containeranlage? Senden Sie uns eine unverbindliche Suchanfrage  mit Ihren Vorstellungen. Wir vermitteln Ihnen eine passendes Angebot unserer Partner – inklusiv Grundriss und mit transparenter Leistungsbeschreibung.

Bürocontainer: Praxistipps für die Anschaffung

Unabhängig davon, ob Sie sich für die Miete oder den Kauf eines Bürocontainers entscheiden, sollten Sie vorab bestimmte Punkte klären bzw. bei der Anschaffung beachten.

Ihre Checkliste

  • Raumbedarf klären: Benötigen Sie nur einen Bürocontainer oder eine ganze Anlage? Möchten Sie vorerst nur wenige Container anschaffen und bei Bedarf aufstocken?
  • Ausstattungsbedarf prüfen: Genügt ein einfacher Büroraum, eventuell mit WC? Oder sollen mehrere Büros durch Konferenzräume, Teeküche und nach Geschlechtern getrennte Sanitärbereiche ergänzt werden? Wird ein extra Serverraum benötigt, eventuell sogar klimatisiert? Sogar Kühlcontainer zur Schaffung stabiler Umgebungstemperaturen beispielsweise für Versuchsreihen sind integrierbar? Wie sollen Fußböden und Wände gestaltet sein? Wie soll die Außenfassade aussehen?
  • Nutzungszeitraum klären: Benötigen Sie die Bürocontainer nur vorübergehend, beispielsweise bei der Beschäftigung von Saisonkräften oder während Sanierungsarbeiten auf dem Firmengelände? Oder soll eine Containeranlage oder ein Einzelcontainer langfristig ein konventionell errichtetes Gebäude ersetzen?
  • Standort prüfen: Bürocontainer benötigen in der Regel kein Fundament. Eine befestigte, ebene Fläche genügt. Bei besonders großen oder auf langfristige Nutzung ausgerichteten Containeranlagen kann ein Fundament jedoch sinnvoll sein. Wichtig: Den Anschluss an die regionalen Ver- und Entsorgungsunternehmen einplanen, sowohl zeitlich bei der Montage als auch finanziell (Anschlusskosten).
  • Kaufen oder mieten? Anschaffungskosten kalkulieren und gegebenenfalls Finanzierung besorgen: Ausstattungswünsche und Nutzungszeitraum entscheiden im Wesentlichen, ob eine Anmietung, der Neu- oder Gebrauchtkauf die wirtschaftlichste Wahl ist. Grundsätzlich gilt: Je aufwändige die Ausstattung und je länger die geplante Nutzung, desto eher lohnt der Kauf. Eine Anmietung bietet dagegen mehr Flexibilität und geringere finanzielle Risiken, da beispielsweise keine Rücklagen für die Instandhaltung gebildet werden müssen. Sollten Sie sich für einen Gebrauchtkauf entscheiden, müssen für einen transparenten Preisvergleich verschiedener Angebot die Kosten für eventuell erforderliche Umbauten und Reparaturen sowie für Demontage, Transport und Montage bzw. Anschluss an die Infrastruktur zum Kaufpreis hinzugerechnet werden.
  • Baugenehmigung einholen: Die Aufstellung von Bürocontainern ist nahezu immer genehmigungspflichtig, auch auf Werks- und Betriebsgeländen. Anders als bei Wohncontainern ist da Genehmigungsverfahren jedoch meist einfacher, da es in Gewerbegebieten in der Regel keine den Bebauungsplänen von Wohngebieten vergleichbaren, eng gefassten Bauvorschriften gibt. In jedem Fall sollte vorab unbedingt die zuständige Bauaufsichtsbehörde kontaktiert werden.

Wichtig, falls Sie sich für den Neubau einer bedarfsgerecht gefertigten Containeranlage entschieden haben: Üblicherweise stellt Ihnen der Hersteller alle notwendigen Unterlagen für den Bauantrag zur Verfügung. Näheres zum Thema Baugenehmigung finden Sie hier (LINK).

  • Vergleichsangebote einholen: Über eine Suchanfrage können Sie einfach und transparent für Sie passende Miet- und Verkaufsangebote einholen- natürlich unverbindlich und kostenfrei.
  • Transport zum Zielort und Montage: Aufbau und Anschluss an die Infrastruktur sollte immer vom Fachmann erfolgen. Je nach Größe der Anlage und den lokalen Gegebenheiten dauert dies einige Stunden bis einige Tage, länger bei aufwändiger Innenausstattung oder Fassadengestaltung. Falls Sie Ihre Containeranlage direkt beim Hersteller erworben haben, sind Lieferung und Montage in der Regel im Lieferumfang enthalten, ebenso wenn Bürocontainer gemietet werden. Beim Gebrauchtkauf müssen Sie sich in der Regel selbst um Transport und Aufbau kümmern (und auch um die Demontage am alten Standort). Auch hier gilt: Mit Fachleuten zusammenarbeiten.

Bürocontainer mieten: Vor allem für kurze Zeiträume interessant

Alternativ zum Neu- oder Gebrauchtkauf können Bürocontainer bzw. Containeranlagen angemietet werden. Die Anmietung bietet einige wesentliche Vorteile: Anders als der Kauf bindet sie kein Kapital bzw. erfordert keine Finanzierung. Fällige Mieten können direkt steuerlich geltend gemacht werden. Für Wartung und Reparaturen ist (meist) der Vermieter zuständig, ebenso für Transport, Montage und Demontage.

Mietcontainer sind jedoch vor allem interessant, wenn schnell und kurzzeitig eine Raumlösung benötigt wird und die Basisausstattung ausreicht. Ab einer Nutzungsdauer von zwölf Monaten oder wenn aufgrund der Nutzung bestimmte Ausstattungsdetails notwendig sind, ist ein (Neu)Kauf oftmals die sinnvollere Option.

Sie möchten einen Bürocontainer mieten? Wir finden für Sie ein passgenaues Miet- oder Leasingangebot – kostenlos und unverbindlich. Senden Sie uns einfach eine individuelle Suchanfrage mit Ihren Wünschen und Anforderungen.

Kontaktieren Sie uns gerne auch telefonisch unter +49 (0) 40 22 86 21 14. Oder Sie senden uns eine E-Mail an info@containerbasis.de schicken.

Bürocontainer: Informationen & Angebote
5 (100%) 1 vote