Kühlcontainer gesucht?

Jetzt kostenfreie Anfrage absenden und direkt wirtschaftliche Angebote von professionellen Lieferanten erhalten
Kaufen oder Mieten? Arrow down
Mieten
Kaufen

Bei Kühlcontainern (oder auch Tiefkühlcontainer oder englisch: Refeer Container) handelt es sich um 20- oder 40 Fuß Container Spezialcontainer, die mit einem Aggregat zur Temperaturregelung ausgestattet sind. Diese Container eignen sich hauptsächlich für kurz- und mittelfristige Lösungen, wenn es um die Kühlung oder die Temperaturregelung eines empfindlichen Lagergutes geht. Dabei kann es sich um Lebensmittel und Getränke handeln – aber auch um sensible Maschinen oder Bauteile.

40ft hc Kühlcontainer Thermo King Bj2004

  • Zustand: Gebraucht

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 7.199,50€ inkl. MwSt.
(6.050,00€ Nettopreis)

Kühlcontainer 40ft hc BJ 95

  • Zustand: Gebraucht

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 5.831,00€ inkl. MwSt.
(4.900,00€ Nettopreis)

20 Fuß Kühlcontainer - gebraucht

  • Zustand: Gebraucht

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 5.950,00€ inkl. MwSt.
(5.000,00€ Nettopreis)

Überall temperatursicher dank Kühlcontainern

Vor rund 50 Jahren hielt der Kühlcontainer Einzug in die internationale Handelsschifffahrt. Zuvor gingen verderbliche Waren als Stückgut in großräumigen Kühlschiffen auf die Reise zwischen den Kontinenten. Der Kühlcontainer brachte alle Vorteile der Containerisierung mit sich: standardisierte Maße, schnelleres Be- und Entladen und – erstmals – die Möglichkeit einer lückenlosen Kühlkette durch den Weitertransport der Kühlcontainer auf speziell ausgestatteten Bahnwaggons oder LKW.

Heute werden Kühlcontainer längst nicht mehr allein als Frachtbox für verderbliche Waren genutzt. So sorgen diese Container für kalte Getränke und frische Lebensmittel auf Messen und Musikfestivals, schützen temperaturempfindliche Pharmaka, Chemikalien, Maschinen oder Bauteile und stellen stabile Bedingungen für medizinische und andere Versuchsreihen beispielsweise in Krisen- und Katastrophengebieten sicher. Denn Kühlcontainer können nicht nur kühlen, sondern auch vor Frost schützen bzw. eine bestimmte Celsius-Zahl im Plusbereich gewährleisten.

Bei den meisten Kühlcontainern handelt es sich um Stahl- oder Aluminiumcontainer mit einer Innenverkleidung aus Polyurethan-Schaum. Die Abmessungen entsprechen dabei denen herkömmlicher Seecontainer nach ISO-Norm 668. Am häufigsten zu finden sind dabei 20- und 40-Fuß-Standardcontainer (TEU/FEU) sowie deren Hochbauvarianten (20 ft hc/40 ft hc). Sondermaße sind selten.

Besonderheiten des Kühlcontainer

  • Isolierte Container in den gängigen Standardmaßen
  • mit Kühlaggregat ausgestattet
  • Strom- / Dieselbetrieb möglich
  • Mögliche Temperatur zwischen -25°C bis +30°C
  • ISO zertifizierte Bauart

Einsatzmöglichkeiten

  • Im Transport von Lebensmitteln
  • Lagerhaltung von Gütern mit Temperaturempfindlichkeit
  • Auf Veranstaltungen wie Messen

Kühlcontainer Angebote erhalten

Neu oder gebraucht ✓ PTI geprüft ✓ Transport zu Ihnen ✓

Verschiedene Ausführungen im Überblick

20′ Reefer / Kühlcontainer

</p> <p>AußenmaßLängeBreiteHöhe
in mm605824382591
in cm605,8243,8259,1</p> <p>
</p> <p>InnenmaßLängeBreiteHöhe
in mm545922952268
in cm545,9229,5226,8</p> <p>
</p> <p>TüröffnungBreiteHöhe
in mm22912259
in cm229,1225,9</p> <p>
</p> <p>Gewichtekgt
Leergewicht30503,050
Zuladung max.2743027,430
Gesamtgewicht max.3048030,480</p> <p>
</p> <p>Volumencbft
28.41003</p> <p>
</p> <p>ISO BauartschlüsselISO Gruppenschlüssel
22R122RT</p> <p>
</p> <p>Temperatur-25 - +30 Celcius</p> <p>

40′ Reefer / Kühlcontainer

</p> <p>AußenmaßLängeBreiteHöhe
in mm1219224382896
in cm1219,2243,8289,6</p> <p>
</p> <p>InnenmaßLängeBreiteHöhe
in mm1164322882498
in cm1164,3228,8249,8</p> <p>
</p> <p>TüröffnungBreiteHöhe
in mm22882517
in cm228,8251,7</p> <p>
</p> <p>Gewichtekgt
Leergewicht41804,180
Zuladung max.2630026,300
Gesamtgewicht max.3048030,480</p> <p>
</p> <p>Volumencbft
66,52348</p> <p>
</p> <p>ISO BauartschlüsselISO Gruppenschlüssel
45R145RT</p> <p>
</p> <p>Temperatur-25 - +30 Celcius</p> <p>

Integral Reefers: Kühlboxen für alle Fälle

Integral Reefers sind die neuere (und heute übliche) Variante der Kühlcontainer und werden von den großen, auf Kühltransporte spezialisierten Reedereien kontinuierlich technisch weiter entwickelt. Neueste Modelle können stabile Temperaturen zwischen -40 und +20 Grad Celsius sicherstellen. Für Waren, die gekühlt, aber nicht gefroren transportiert bzw. gelagert werden, beispielsweise Gemüse, ist zudem ein geregelter Luftaustausch über Luftkanäle oder Luftaustauschklappen einstellbar.

Integral Reefers verfügen über ein eigenes, meist strombetriebenes Kühlaggregat, das sich in der Containerwand befindet, die Abmessungen der Kühlbox also nicht verändert. Auf Schiffen und an Standorten mit entsprechender Infrastruktur können Integral Reefers einfach „an die Steckdose“ angeschlossen werden. Fehlt der Stromanschluss, kommt ein meist ein so genanntes Clip-on-Aggregat zum Einsatz, meist ein rein dieselbetriebenes oder dieselelektrisches Kühlaggregat.

Der Vorteil: Entwickelt für den lückenlosen (Weiter)Transport ohne Unterbrechung der Kühlkette, können Integral Reefers nicht nur in Häfen und Terminals der Kombinierten Verkehrs zwischengelagert werden, ohne das die Ladung Schaden nimmt. Außerhalb der Transportbranche schaffen sie die Möglichkeit, Verderbliches oder Temperaturempfindliches zu kühlen oder zu temperieren, ohne dass eine entsprechende Infrastruktur vorliegen muss. Dank Kühlaggregat sind sie nahezu überall einsetzbar, wo eine ausreichend große, befestigte Fläche zur Verfügung steht. Die einzige Voraussetzung: Sie muss per LKW erreichbar sein.

Conair und Porthole Reefers: Isoliercontainer ohne eigenes Kühlaggregat

Die zuerst entwickelten (und einfachsten) Kühlcontainer sind eigentlich reine Isoliercontainer. Die so genannte Conair oder Porthole Container werden direkt über Kaltluft aus der Ladungskühlanlage eines speziellen Containerschiffes gekühlt. Die kalte Luft wird dabei über zwei Öffnungen in der Containerwand (Portholes) zugeführt. Da Porthole Reefers nicht über ein eigenes Kühlaggregat verfügen, sind sie in der Regel nicht für Verwendungen außerhalb der Logistikkette geeignet. Mitunter kommen sie als reine Isoliercontainer zum Einsatz. Porthole Reefers sind nur noch am Gebrauchtmarkt zu finden. Neubauten werden bereits seit längerer Zeit nicht mehr gefertigt.

Kühlcontainer kaufen: So finden Sie das richtige Angebot

Kühlcontainer werden beinahe ausschließlich in Asien gefertigt. In Europa erhältliche Kühlcontainer sind daher mindestens eine Seereise „alt“. Im Vergleich zu anderen (See)Containertypen sind Kühlcontainer deutlich teurer. Je nach Ausstattung, Leistungsfähigkeit und Hersteller liegen die Neubaupreise bei  rund 10.000 Euro und mehr. Ab Gebrauchtmarkt wird man ab etwa 5.000 Euro fündig.

Auf containerbasis.de können Sie aktuelle Angebote direkt vergleichen. Nutzen Sie unseren Suchfilter und stöbern Sie selbst durch alle verfügbaren Kühlcontainer – unverbindlich, kostenlos und mit transparenten Preisen.

Ihre Checkliste vor dem Kauf

Vor der Kaufentscheidung sollten Sie folgendes prüfen und beachten:

  • PTI nach Herstellervorgaben vorlegen lassen: Der so genannte PTI-Text – Pre Trip Inspection – bescheinigt die fehlerfreie Funktion des Kühlaggregats sowie den sauberen und unbeschädigten Zustand eines Integral Reefers. Gebrauchsspuren können natürlich vorhanden sein, soweit sie die Nutzfähigkeit nicht beeinträchtigen.
  • Zustand prüfen bzw. vom Verkäufer Zustand beschreiben lassen:
    • Kühlaggregat einschalten, auf mindestens -18 Grad Celsius kühlen lassen, ausschalten und abtauen lassen
    • Türen öffnen und schließen, Dichtungen prüfen
    • Kontrollinstrumente auf Funktionsfähigkeit prüfen
    • Beim Kühlen auf Geräusche und Fehlfunktionen achten
    • Beim Abtauen auf verstopfte Ablaufrinnen achten

Wichtig: Der selbst vorgenommene Funktionstest ersetzt nicht die PTI.

  • Infrastruktur prüfen: Ein Kühlcontainer benötigt eine befestigte, ebene Stellfläche und einen geeigneten Stromschluss. Fehlt letzterer, kommt nur ein Reefers mit Clip-on-Dieselaggegrat in Frage.
  • Aufstellgenehmigung prüfen: Die Aufstellung eines Container kann eine Baugenehmigung erfordern. Fragen Sie hierzu bei Ihrer zuständigen Bauaufsichtsbehörde nach.
  • Montagetermin vereinbaren: Hat man einen Kühlcontainer gekauft und zum neuen Standort transportiert, sollte der Anschluss an die Infrastruktur ausschließlich von einem Fachmann vorgenommen werden, ebenso wie eventuell später erforderliche Wartungsarbeiten.

Übrigens: Integral Reefer werden auf dem Gebrauchtmarkt auch ohne Kühlfunktion als reine Isoliercontainer angeboten. In diesen Fällen ist das Kühlaggregat defekt oder wurde entfernt.

Kühlcontainer mieten: Die Alternative für kurze Nutzungszeiträume

Häufig werden Kühlcontainer nur für einen kurzen Zeitraum benötigt, etwa weil das eigene Kühlhaus defekt ist oder saisonal überlastet ist, beispielsweise während der Obsternte. Auch auf Festivals oder Sportveranstaltungen lassen sich Kühlcontainer optimal nutzen. Für wenige Tage oder Wochen lohnt die Anschaffung eines teuren Kühlcontainers jedoch meist nicht. Hier ist die Anmietung eines Reefers meist die wirtschaftlichere Wahl.

Selbst bei längeren Zeiträumen fällt der Kostenvorteil des Kaufs gegenüber der Miete deutlich geringer aus, als zum Beispiel bei einem Bürocontainer. Denn Kühlcontainer sind kostspielig und wartungsintensiv. Die meisten Vermieter bieten daher ein Rundum-Sorglos-Paket an – inklusiv Transport, Montage, Wartung und Reinigung. Wer jedoch regelmäßig Bedarf hat, sollte unbedingt Vergleichsangebote (Unverbindliche Angebote können Sie unter info@containerbasis.de anfordern) zu Miete und Kauf einholen.

Sie benötigen einen Kühlcontainer? Wir finden für Sie ein passgenaues Miet- oder Kaufangebot – kostenlos und unverbindlich. Senden Sie uns einfach eine individuelle Suchanfrage mit Ihren Wünschen und Anforderungen. Oder Sie vergleichen selbst aktuelle Angebote auf containerbasis.de – mit Detailinformationen zu Preis, Mindestmietdauer und Leistungspaket.

Sie wissen nicht, ob Kauf oder Miete die bessere Wahl für Sie ist? Wir beraten Sie gern und übermitteln Ihnen passende Vergleichsangebote. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 (0) 40 22 86 21 14. Oder Sie senden uns eine E-Mail an info@containerbasis.de schicken. Wir helfen gern.

Kühlcontainer: Informationen & Angebote
4 (80%) 5 votes