Direkt zum Inhalt wechseln

Mehr als nur große Blechdosen

Sie sind unauffällig. Sie erleichtern unser Leben. Sie sind unglaublich vielseitig – die Rede ist vom Container. Seecontainer sind längst in unseren Alltag integriert. Sie bringen uns Güter aus allen Ländern der Erde. Sie sorgen dafür, dass unsere Waren sicher an ihrem Bestimmungsort ankommen. Überseecontainer könnten interessante Geschichten erzählen – von den Menschen, der Wirtschaft, dem rasanten Wachstum der Globalisierung.

schiffscontainer wirtschaft

Tipp: Wussten Sie, dass einige kreative Architekten Seecontainer für urbane Wohnkonzepte nutzen? Bewundern Sie jetzt die 6 spektakulärsten Containerhäuser!

Doch Container können noch viel mehr. Sie bringen bei einem Umzug Ihr gesamtes Hab und Gut sicher und komfortabel an jeden gewünschten Ort.

Inländisch – außer Landes oder gar auf einen anderen Kontinent. Sie benötigen Lagerplatz? Dann böte sich ein 20 Fuß Container doch perfekt an? Das ist weitaus günstiger als die Anmietung teurer Lagerhallen. Falls es ein wenig größer sein darf, dann wählen Sie die enormen Kapazitäten eines 40 Fuß Containers.

Eine Erfolgstory erster Güte

Als im Jahr 1956 der erste Schiffscontainer auf die Reise ging, ahnte niemand die Erfolgsgeschichte der phänomenalen Stahlkolosse. Heute sind sie vom Handel und der Schifffahrt nicht mehr wegzudenken. Was wäre der Hamburger Hafen ohne seine Containerterminals? Sogar als Postkartenmotiv machen die ISO-Container eine hervorragende Figur.

Der praktische Nutzen von Containern liegt darin begründet, dass sich nahezu alles in ihnen sicher verstauen lässt. Ob es sich um Kleinteile, etwa Mobiltelefone oder um Schüttgut – beispielsweise Styroporflocken handelt – alles findet Platz und für jede Anforderung kann eine spezielle Lösung gefertigt werden.

Sie sind gefragt wie ein Supermodel

seecontainer weltwirtschaft

Wissen Sie, viele Container auf der Welt im Einsatz sind? Eine genaue Zahl ist nicht genau bekannt, doch Experten schätzen, dass es sich so auf 33 Millionen eingependelt hat.

Eine schier unvorstellbare Zahl!

Angenommen, Sie möchten sich ein Unternehmen aufbauen. Sie produzieren Hosen und möchten diese nach Asien verkaufen. In einen 20 Fuß Container bekommen sie rund 10.000 Hosen. Die Transportkosten belaufen sich in der Gesamtsumme auf kalkulierte 4000 Euro. Somit kostet die einzelne Hose im Versand 40 Cent. Günstiger und bequemer geht es nicht.

Übrigens müssen Sie um Ihre Ware keineswegs fürchten, die Container sind mit soliden Sicherheitsvorkehrungen ausgerüstet, und da das Entladen im Hafen entfällt, kommen genau zwei Logistiker an die Ware: Sie beim Beladen – und der Kunde beim Entladen.

Sie sehen, wir sind große Fans der Stahlbehälter. Schauen Sie sich ein wenig um und wir sind sicher, dass Ihnen die eine oder andere innovative Idee einfällt, wie Sie durch den Einsatz von Containern Zeit und somit auch Geld sparen können.

 

Bildquelle https://www.flickr.com/photos/cseeman/ und https://www.flickr.com/photos/mbz/