Lagercontainer kaufen: Aktuelle Angebote

Sie suchen einen Lagercontainer zum kaufen? Ob ein Seecontainer oder Schnellbaucontainer als Lagerraum, ob mit oder ohne Zubehör, ob neu, neuwertig oder gebraucht.

Stellen Sie eine individuelle Anfrage nach einem Lagercontainer. Ihr Suchauftrag wird kostenlos an drei Händler mit passenden Angeboten weitergeleitet. Es werden nur Händler kontaktiert, die Ihren Bedarf decken können und zu Ihren Nachfragekriterien passen.

Alternativ finden Sie in unserem Marktplatz aktuelle Angebote verschiedener Lieferanten.

Lagercontainer kaufen

Alle Größen, Typen, Zustände

Ihr Vorteil:

  • Sie sparen Zeit, da ein aufwändiger Vergleich verschiedener Anbieter entfällt.
  • Sie sparen Geld, da containerbasis.de durch sofort sichtbare Kaufpreise den Preisvergleich vereinfacht.
  • Sie profitieren von einem breiten Angebot verschiedenster Containergrößen, -arten und -typen auf einen Blick.
  • Sie zahlen keine Vermittlungs- oder Maklergebühren.
  • Ihr Lagercontainer wird zum Wunschort geliefert – entweder direkt durch den Verkäufer oder gegen Aufpreis durch containerbasis.de.

Aktuelle Lagercontainer-Kauf-Angebote

Gebrauchter 40ft Seecontainer CW

  • Zustand: Gebraucht

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 1.588,65€ inkl. MwSt.
(1.335,00€ Nettopreis)

8 Fuß Lagercontainer, neu, blau

  • Zustand: Neuwertig

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 1.785,00€ inkl. MwSt.
(1.500,00€ Nettopreis)

20 Fuß Seecontainer gebraucht wwt

  • Zustand: Gebraucht

  • ✓ Transport zu Käufer möglich

Preis: 1.493,45€ inkl. MwSt.
(1.255,00€ Nettopreis)

Seecontainer oder Schnellbaucontainer? Der Verwendungszweck und die Einsatzdauer entscheiden

Grundsätzlich lassen sich dabei – je nach Verwendungszweck und -dauer – sowohl gebrauchte Seecontainer, als auch spezielle Leicht- und Schnellbaucontainer als Lager verwenden. Wichtig bei der Auswahl des Lagercontainers ist vor allem die Anfälligkeit der zu lagernden Waren oder Güter gegenüber Umwelteinflüssen. Dabei gilt: Je empfindlicher der „Inhalt“, desto hochwertiger der Container.

Beim Kauf spezieller Lagercontainer: Selbstmontage möglich

Rein als Lagerfläche hergestellte Container sind in der Regel wasserdichte Metallcontainer aus Stahl oder Aluminium mit Metall- oder Federholzboden. Sie sind meist in begrenztem Umfang stapelbar und in verschiedensten Größen ab etwa zwei Metern Länge erhältlich. Manche Containertypen werden zerlegt geliefert und eignen sich zur Selbstmontage.

Zubehör gleich mitkaufen

Lagercontainer-Hersteller bieten für ihre Produkte oft in einer Fülle von Ausstattungsvarianten ab Werk an – mit  verschiedenen Regalsystemen und Schränken, mit Führungsleisten für Gabelstapler und weiteren Extras wie Rampen, Fenstern oder Belüftungsgittern an. Ein kleiner Lagercontainer mit zwei Metern Länge und rund einem Meter Breite, produziert  aus vollverzinktem Stahlblech mit Holzboden, ist unmontiert ab 1.000 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und Transportkosten zu haben. Größere Container, eventuell ausgestattet mit Regalsystemen oder weiterem Zubehör, kosten entsprechend mehr. Bei normaler Beanspruchung haben Lagercontainer eine Lebensdauer von etwa xx bis xx Jahren.

Seecontainer als Lagercontainer: Robust und großräumig

Auch Seecontainer werden gern als Lagercontainer verwendet. Der Vorteil: Dank ISO-Norm 668 haben Seecontainer standardisierte Maße und müssen bestimmten Grundanforderungen hinsichtlich Wetterbeständigkeit, Material und Sicherheitsanforderungen genügen. Die weltweit gängigsten Containertypen sind der 20-Fuß-Standardcontainer (TEU = Twenty Foot Equivalent Unit) und vor allem der 40-Fuß-Standardcontainer (FEU = Forty Foot Equivalent Unit). Beide Containertypen sind rund 2,44 Meter breit und rund 2,60 Meter hoch. Der FEU benötigt mit einer Länge von rund 12,20 Metern etwas mehr als doppelt so viel Stellfläche wie ein TEU (rund 6,06 Meter Länge). Neben TEU und FEU gibt es noch weitere Seecontainertypen in den 8 Fuß, 10 Fuß und 45 Fuß sowie die entsprechenden Hochbau-Varianten (High Cube/20 ft hc, 40 ft hc, 45 ft hc).

Ein weiteres Plus: Verfügt der Seecontainer über ein gültige CSC-Plakette  – den „Container-TÜV“ – ist er frachtfähig (Cargo Worthy). Das heißt, die gelagerten Güter können bei Bedarf ohne erneutes Umladen an einen anderen Ort transportiert werden. Aber auch Seecontainer, die nicht mehr zum Warentransport eingesetzt werden dürfen, sind als wind- und wasserdichte Lagercontainer gefragt.

Gebrauchte Lagercontainer kaufen – Augen auf:

Gerade gebrauchte Seecontainer, die mehr als nur eine Seereise hinter sich haben, können jedoch mehr als nur optische Schäden aufweisen. Hier sollten Kaufinteressenten genau prüfen, ob der Lagercontainer für ihren Verwendungszweck (noch) geeignet ist. International verwendete Reparaturstandards und Qualitätseinstufungen erlauben jedoch auch Branchenfremden eine Einschätzung des Zustands eines gebrauchten Seecontainers. Neuwertige Seecontainer der Klassen A und B sind dabei für nahezu alle Nutzungsbereiche geeignet. Klasse C-Container haben Lagerqualität, Klasse D-Container sind meist stark reparaturbedürftig.

Wo kann man Lagercontainer kaufen?

Spezielle Lagercontainer kann man in Europa direkt ab Werk bestellen oder über diverse Händler kaufen. Bei Seecontainern ist der Aufwand größer, da neue Standardcontainer heute ausschließlich in Asien hergestellt werden. In Deutschland finden sich zum Verkauf stehende Seecontainer insbesondere in Depots in Hafennähe sowie im Umfeld großer Terminals des Kombinierten Verkehrs.

Deutlich einfacher, transparent und direkt lassen sich aktuelle Verkaufsangebote von  Lagercontainern über die Handelsplattform containerbasis.de vergleichen.

Sie haben Fragen zur Nutzung, zum Kauf oder Transport eines Lagercontainers? Wir helfen gern weiter. Rufen Sie unser Service-Telefon unter +49 (0) 40 22 86 21 14 an. Gern können Sie uns auch eine Email an info@containerbasis.de schicken.

Bewerte unseren Beitrag