Sanitärcontainer mieten: Sanitärflächen auf Zeit

Sanitärcontainer zu mieten bietet eine einfache und schnelle Lösung, wenn hygienische und umweltneutrale Duschen und Toiletten zur Verfügung gestellt werden sollen, aber die nötige Infrastruktur fehlt: auf Musikfestivals, in Zeltlagern, auf Baustellen und anderswo.  Auch wenn der eigene Sanitärtrakt renoviert wird, beispielsweise auf Werksgeländen und Sportanlagen, kann ein Sanitärcontainer zur Miete eine adäquate Ausweichmöglichkeit bieten – mit relativ wenig Aufwand und überschaubaren Kosten.

Eine Miete ist variabel und vielseitig

Sanitärcontainer werden in verschiedenen Ausstattungsvarianten oder individuell nach Kundenwunsch gefertigt. So lässt sich ein voll nutzbares Duschbad bereits in einem Mini-Container mit nur drei Quadratmetern Grundfläche unterbringen. Größere Sanitärcontainer können komplette Bäder umfassen, reine Dusch- und Waschräume oder reine WC-Container sein. Beheizt und barrierefrei, nach Geschlechtern getrennt, mit separaten oder Gemeinschaftsduschen, als Einzelcontainer oder Containeranlage – die Auswahlmöglichkeiten sind groß. Sanitärcontainer können dabei sowohl an die reguläre Wasserversorgung beziehungsweise Abwasserentsorgung angeschlossen werden als auch mit Frisch- und Abwassertanks ausgestattet werden.

Sanitärcontainer Mieten oder kaufen?

Benötigt man einen Sanitärcontainer nur für einen kurzen Zeitraum, liegt eine Anmietung nahe, zumal Sanitärcontainer vergleichsweise teure Container sind. Die Mindestmietdauer liegt in der Regel bei 30 Tagen. Bei kürzeren Mietdauern fallen Zuschläge an. Wichtig: Mietangebote umfassen in der Regel nur die reine Containernutzung. Transport-, Anschluss- und Montagekosten und – nach Ende der Nutzung – die Gebühren für Reinigung, Entleerung und Entsorgung sind nicht im Preis inbegriffen. Daher immer die Gesamtkosten vergleichen!

Ab 1 – 2 Jahren einer angeplanten Mietdauer kann ein Kauf die wirtschaftlichere Option sein. Auch hier gilt: Wägen Sie die Kauf und Miet Optionen gegeneinander ab!

Aber: Mieten hat wesentliche Vorteile:

  • Treten Mängel am Sanitärcontainer auf, schafft der Vermieter Abhilfe – bis hin zum Austausch des Containers.
  • Die Miete ist monatlich als Betriebsausgabe abzugsfähig und bindet kein Kapital.
  • Miete statt Kauf bedeutet Flexibilität: Wird der Sanitärcontainer nicht mehr benötigt, kann er schnell und unkompliziert wieder entfernt werden.

Bedarf festlegen

Für welchen Zeitraum benötigten Sie welche Art Sanitärcontainer? Brauchen Sie einen Container oder mehrere? Müssen besondere Anforderungen erfüllt werden wie beispielsweise Barrierefreiheit?

Sanitärcontainer mieten: Sanitärflächen auf Zeit

Bewerte unseren Beitrag

Infrastruktur prüfen

Verfügen Sie über einen passenden Stellplatz? Soll der Sanitärcontainer an die vorhandene Infrastruktur – Strom für Warmwasserboiler und Elektroheizung, Frisch- und Abwasser – angeschlossen werden? Oder ist ein autarker Betrieb mit Tanks für Wasser und Abwasser und eventuell sogar einem Generator zur Stromerzeugung geplant? Liegt eine Bau- oder Aufstellgenehmigung für den Sanitärcontainer vor?

Sanitärcontainer mieten: Sanitärflächen auf Zeit

Bewerte unseren Beitrag

Gesamtkosten vergleichen

Beim Vergleich verschiedener Mietofferten immer das Leistungsspektrum des Vermieters beachten und den Gesamtpreis inklusiv Transport, Anschlusskosen und Entsorgung im Auge behalten! Sonst ist ein realistischer Angebotsvergleich nicht möglich.

Sanitärcontainer mieten: Sanitärflächen auf Zeit

Bewerte unseren Beitrag

Sie möchten jetzt aktuelle Mietangebote vergleichen?

Nutzen Sie unsere Suchanfrage. Wir übermitteln Ihnen passende Angebote – schnell, mit transparentem Leistungsumfang und ohne Mehrkosten.

Sie haben Fragen oder benötigen Beratung? Wir helfen gern. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0) 40 22 86 21 14 oder per E-Mail an info@containerbasis.de.

Sanitärcontainer mieten: Sanitärflächen auf Zeit
Bewerte unseren Beitrag